Was enthält eine Bestattungsvorsorge und wer schließt diese ab?

Wie kann eine Vorsorge finanziell zum Beispiel mit einem Sterbegeld abgedeckt werden?

Eine Bestattungsvorsorge ist ein Vertrag, in dem Sie zu Lebzeiten alle Details zur eigenen Bestattung festhalten und regeln. Es werden dort Ihre Wünsche von der Bestattungsart und Trauerfeier bis zum Friedhof, dem Blumenschmuck und dem Trauerdruck niedergeschrieben. Themen, die Sie nicht bestimmen möchten oder Details, über die Sie sich später Gedanken machen möchten, können Sie auch weglassen. Eine Bestattungsvorsorge ermöglicht es Ihnen, individuelle Wünsche und Vorlieben festzulegen, die dann später dementsprechend durchgeführt werden.

Eine Bestattungsvorsorge kann für jeden Menschen, Baby bis Großvater, abgeschlossen werden, denn es ist nicht auszuschließen, dass jeder von uns im nächsten Moment sterben kann, unabhängig vom Alter. Spätestens, wenn Sie eine Familie und Kinder haben und diese nicht mit den schweren und stressigen Entscheidungen belasten wollen, ist eine Bestattungsvorsorge anzuraten. Die Angehörigen des Vorsorgenehmers wissen, dass alles geregelt wurde und eine umfassende Beratung über alle Posten und über die finanzielle Absicherung in der GBG Filiale oder zu Hause stattfand.

Nach der Streichung des gesetzlichen Sterbegeldes vom Staat suchen immer mehr Personen das Gespräch bei GBG Bestattungen, da die Bestattungskosten eine erhebliche Belastung für die Bestattungspflichtigen darstellen können. Bei GBG Bestattungen informieren wir Sie daher auch über die Optionen, die Bestattungsvorsorge abzusichern, damit die Ausführung Ihrer Vorsorge nicht am fehlenden Geld scheitert. Sie können ein separates Sperrkonto einrichten, auf welches das Bestattungsgeld eingezahlt wird und sollten dann auch festlegen, dass es nur zur Bestattung verwendet werden darf und erst ein Überschuss an jemanden ausgezahlt werden soll. Dann gibt es noch das private Sterbegeld, welches einen lebenslangen Versicherungsschutz bietet und bei der die Leistung im Todesfall fällig wird. Das Sterbegeld der IDEAL Lebensversicherung a.G. bietet z. B. auch eine kostenlose Rückholung bei einem Tod im Ausland sowie eine sofortige Auszahlung bei einem Unfalltod. Sie können das Sterbegeld mit einem Einmalbetrag bis zu einem Alter von 85 Jahren abschließen, bei monatlichen Beträgen ist die Aufnahme nur bis 80 Jahre möglich.

Gerne erörtern wir bei GBG Bestattungen die Vor- und Nachteile der Bestattungsvorsorge und der einzelnen Absicherungen der Bestattungskosten mit Ihnen. Vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen Beratungstermin. Sie können sich auch vorab bei einem Vorsorgevortrag informieren.