Aktuelle Veranstaltungen von GBG Bestattungen

Nehmen Sie an unseren vielseitigen Veranstaltungen teil

Tag des Friedhofs am 19.09.2015 - Seetor Friedhof in Rinteln

2015 steht der Tag des Friedhofs bundesweit unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“.

PROGRAMM

10.30 Uhr: Eröffnung durch Herrn Bürgermeister Priemer mit musikalischer Umrahmung durch den Songwriter Dieter Herrmann aus Burgdorf
Grußworte: 1. Vorsitzende des Hospizverein Rinteln e.V. Frau Ingeborg Schumer.

11.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst, „Nicht allein unterwegs“ - ein hoffnungsvoller Weggottesdienst
mit Pastor Tobias Reinke (ev. freikirchliche Gemeinde Rinteln) und Gemeindereferentin Martina Knöpfel-Lüssem (Kath. St. Sturmius Gemeinde). Für alle, die um einen Menschen trauern, egal ob jung oder alt und alle, die sie auf dem Weg begleiten. Wer möchte, kann eine Blume mitbringen, die an dem Gedenkstein für die „Sternenkinder“ als Zeichen der Anteilnahme abgelegt werden kann.

12.30 Uhr: Vortrag in der Kapelle Thema: Bestattungsvorsorge - Ein Leitfaden Ist eine Bestattungsvorsorge sinnvoll? / Welche Aspekte sollte sie beinhalten? Fragen und Anworten
Referent: Ingo Meyer-Wahlers, Bestatter.

13.00 Uhr: Führung über den Seetor-Friedhof. Informationen über angebotene Bestattungsarten.

14.00 Uhr - Theologische Führung zum Thema : 15.00 Uhr: GESCHICHTEN von ZEIT und EWIGKEIT
Auferstehungssymbole und die Sprachen der Pflanzen
Leitung: Pastorin i.R. Karin Gerhard-Lorenz, Ev. ref. Kirche
Treffpunkt: Vor der Friedhofskapelle.

15.00 Uhr - MUSIK FÜR DEN AUGENBLICK – Konzert und kleine Denkanstöße

16.00 Uhr: mit der ERNESTINUM BIGBAND.

16.30 Uhr: Luftballonstart am GINGKO-Baum (Tor zum Generationenpark).
Der Gingko-Baum wurde 2012 als Verbindung vom Generationenpark zum Friedhof gepflanzt.

Eröffnung 19. September 2015, 10:30 bis 17:00 Uhr
Präsentationen und Angebote Luftballon-Ritual
Kinder und Erwachsene können Karten gestalten und diese als Himmelsbotschaft für Verstorbene steigen lassen.

Beratung in allen Bestattungsangelegenheiten durch Rintelner Bestattungsinstitute sowie der Stadt Rinteln
– Bemalen eines Sarges
– Ausstellung eines Bestattungsfahrzeugs und moderner Särge und Urnen
– Auskünfte zu den Rintelner Friedhöfen, Bestattungsabläufe, Grabarten und andere fachbezogene Themen

Charatuchausstellung - (ein Trauertuch)
Eine Erinnerung an die „letzte Reise“ – zurück bleiben die Lebenden und die Erinnerung
Lernen sie wunderschöne, auf einem alten Webstuhl gewebte Charatücher von der Diplom-Designerin
Frau Gela Hecking-Kühl kennen. Gerne beantwortet sie all ihre Fragen vor Ort. Chara, Kara (althochdeutsch für Trauer, wieder zu finden in dem Wort Karwoche (Trauerwoche)

Informationsstand vom Hospizverein Rinteln e.V.
Für Gespräche stehen Ansprechpartner zu Fragen im Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden sowie zur Trauerbewältigung für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.

Kinderaktionszelt mit verschiedenen Angeboten

Friedhofstechnikschau
Fahrzeuge, die für die Bestattung und die Pflege des Friedhofs im Einsatz sind.

Friedhofs Cafe
Der Hospizverein Rinteln e.V. lädt in das “Friedhofs-Cafe“ ein und bietet bei gemütlicher Atmosphäre Kaffee, Tee, Wasser und leckeren Kuchen sowie Bockwürstchen.
Eintritt frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

SEEBESTATTUNG - VERANSTALTUNG

Wir freuen uns, Sie und Ihre Begleitung herzlich einzuladen.

"Ist eine Seebestattung etwas für mich?"

Sehr gerne beantworten unsere Mitarbeiter alle Ihre Fragen zum Thema Seebestattung und Vorsorge. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Donnerstag, 16. Juli 2015, 17:00 bis 19:00 Uhr
Ort Filiale der GBG Bestattungen
Gößnitzer Straße 3
Schmölln
gegenüber der Kirche St. Nikolai

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

TAG DER OFFENEN TÜR

Wir freuen uns, Sie und Ihre Begleitung herzlich einzuladen.

Vorträge: "Friedwald und Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht"

Sehr gerne beantworten unsere Mitarbeiter alle Ihre Fragen zum Thema Bestattung und Vorsorge. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Samstag, 20. Juni 2015, 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort Filiale der GBG Bestattungen
Gößnitzer Straße 3
Schmölln
gegenüber der Kirche St. Nikolai

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gedenknachmittag

Wir laden Sie und Ihre Familie herzlich zu unserem Gedenknachmittag ein.

In jedem Winter
steckt ein zitternder Frühling,
und hinter dem Schleier jeder Nacht
verbirgt sich ein lächelnder Morgen.
Khalil Gibran

Der Frühling naht – eine Zeit des Neubeginns die Wärme und neues Leben bringt nach der langen, kalten Starre des Winters. „Alles hat seine Zeit“ heißt es in einem Trauerspruch.“…es gibt eine Zeit des Schmerzes und der Trauer… und eine Zeit der dankbaren Erinnerung“. Gerade in der Winterzeit und um Weihnachten herum haben wir unsere Verstorbenen vielleicht besonders schmerzlich vermisst und mit Wehmut an sie gedacht. Mit den ersten Sonnenstrahlen und den ersten Blumen des Frühlings fällt es uns vielleicht ein wenig leichter, mit Dankbarkeit und einem Lächeln an diejenigen zu denken, die uns vorausgegangen sind.

Samstag, 21. März 2015, 15:00 Uhr
Ort In unserer eigenen Trauerhalle im Haus der Begegnung
Baumschulenallee 2 / Ecke Karl-Wiechert-Allee
30625 Hannover
Anmeldung Gemeinsam mit Ihnen möchten wir in unserer eigenen Trauerhalle im Haus der Begegnung an Ihre Lieben erinnern.

In einem feierlichen Rahmen werden die Namen der Verstorbenen verlesen, begleitet von lyrischen Texten und musikalischen Beiträgen. Anschließend gibt es bei Kaffee und Keksen die Möglichkeit für gemeinsame Gespräche.

Für das Verlesen der Namen der Verstorbenen ist es dringend erforderlich, dass Sie sich telefonisch bei uns anmelden und uns mitteilen, mit wie vielen Personen Sie teilnehmen möchten.

Unter der Telefonnummer 0511 / 15695 bitten wir bis zum 6. März um Ihre telefonische Anmeldung.
Eintritt frei

Wir freuen uns, Sie und Ihre Angehörigen zu dieser Gedenkstunde begrüßen zu dürfen.

Was macht ein Bestatter und welche Möglichkeiten der Abschiednahme gibt es

Hausführung durch das Haus der Begegnung in Hannover mit anschließender Gesprächsrunde

Hausführung durch das Haus der Begegnung in Hannover mit anschließender Gesprächsrunde

Ausstellung 22. Oktober 2012

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.